Nám. Svobody 42, 385 01 Vimperk

Turistické informaèní støedisko Vimperk
nám. Svobody 42
385 01 Vimperk

tel.: 388 402 230
fax:  388 414 822

infocentrum@
mesto.vimperk.cz

Oficiální stránky mìsta:
www.vimperk.cz

PØIPOJENÁ
INFOCENTRA



Informaèní server ŠumavaNet.CZ

Touristinfo Vimperk


Námìstí Svobody 42
385 01 Vimperk
tel: +420 388 402 230
fax: +420 388 414 822
E-mail:
infocentrum@mesto.vimperk.cz
http://
www.mestovimperk.cz

Öffnungszeit:

MON-FRE: 9.00 - 16.00

 

 


 

• Informations über die Stadt ,die Umgebung, Nationalpark Böhmerwald 
Sehenswürdigkeiten
• Kontakt zur Unterkunft und Verköstigung
• Verkauf Karten, Wanderführer, Zeichnen der Stadt, die Ware der Südböhmischen Märchenbüro
• Ausichtskarten der Stadt 
öffentlicher Internet
kopieren
WC

Vimperk,eine Stadt mit 8 090 Einwohnern, liegt im Böhmerwald, im Tal des Flusses Volyòka, am Fuss des Berges Boubín (700 m ü.M.). Die Umgebung der Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen durch die Böhmerwald Natur, zu Ausfahrten locken auch die zahlreichen Radwege. Die Touristen können auch die vielen Loipen, Lehrpfade und Rundwege benützen. Durch das Tal der Böhmerwalder Baudenkmäler - so heisst der Lehrpfad, der den Besucher durch die Geschichte von Vimperk und seine nächste Umgebungn begleitet. Die architektonisch wertvolle Denkmalschutzzone schliesst das heutige Schlossareal, an dessen Stelle sich einst eine wichtige Burg befand und die ursprüngliche mittelalterliche Stadt aus dem 14. Jahrhundert, sowie eine ganze Reihe gut erhaltener Bauten ein.

Die weitere Sehenswürdigkeiten zum anschauen:

STADTBEFESTIGUNG
In der Nähe der Häuser auf dem Marktplatz befinden sich Überreste der Stadtmauern.
KREUZWEG
Im Jahre 1877 beschloss der Bürger von Vimperk, der Drucker Johann Steinbrenner, einen Kreuzweg zu bauen. Für sein Vorhaben suchte er sich den Hügel Honigbühel-Flur aus.
HASELBURG
Einzigartige, separat stehende vorgeschobene Artilleriebastei aus dem Jahr 1479, die einst Bestandteil der Burgbefestigung war und die den nördlichen Teil des Schlosses schützen sollte.
UNTERES SCHLOSS
Der heutige erste Hofplatz war ursprünglich eine Vorburg und von der eigentlichen Burg durch einem Graben Getrennt. Er wurde von einem weitläufigen Hof gebildet, welcher den wirtschaftlichen Teil der Burg darstllte. Zu ihm gehörten im 16. Jahrhundert auch die Brauerei und die Gärten mit ihren Bogengängen.
OBERES SCHLOSS
Die ältesten Teile des Schlosskerns stammen aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Heute ist hier ein Museum mit ständiger Glas- und Buchdruckausstellung sowie einer Ausstellung über Böhmerwalder Natur.
ST. BARHTOLOMÄUS KIRCHE
Im Inneren der Kirche findet man wertvolle mittelalterliche Wandmalereien und Grabsteine aus dem 15. bis 17. Jahrhundert.
KAPELLE DER VIERZEHN NOTHELFER
Barocke Kapelle in unmittelbarer Nähe der St. Bartholomäus-Kirche.Sie wurde im Jahr 1708 vom Hüttenmeister Michael Müller erbaut.
SCHWARZES TOR
Dieses Tor bewachte den Zugang zum Schloss in der Stadtrichtung und war ein Bestandteil der seit 1479 gebauten Befestigung. Das zweistöckige Tor hat einen trapezartigen Grundriss und ein hohes Walmdach.
HAUS " U JELENA"
Das einstöckige Eckhaus Nr. 61 war ursprünglich gotisch, später wurde es im Renaissancestil umgebaut. Die Hausfassade ist klassizistisch, an der gegliederten Stirnseite blieben Überreste der Rokokomalereien und im 1. Stock ein von Kragsteineinen getragener Erker erhalten. An der Ecke befindet sich die Plastik eines Hirschkopfes.
GEZIMMERTE HÄUSER NR.16 UND NR.18
Typische Böhmerwalder Volksarchitektur, das älteste Beispiel in Vimperk. Im 20. Jahrhundert wurden sie völlig rekonstruiert.
STEINBRENNER-HAUS
Johann Steinbrenner schaffte ein Druckimperium, in dem Bücher in vielen Sprachen gedruckt und in die ganze Welt ausgeführt wurden.
STÄDTISCHES GLOCKENHAUS
Aus dieser Zeit blieben auch ein Steingewände am Eingang, eine Untermauerung mit gotischem Sims im ersten Stock und ein Kragstein des ursprünglichen Erkers erhalten. Der Brand im Jahr 1861 vernichtete die barocke Verzierung des Glockenturms und durch die Bauarbeiten im Jahre 1909 wurden auch die Überreste der barocken Wandmalereien an der Stirnseite entfernt.
HEIMSUCHUNG-MARIÄ-KIRCHE
Diese Kirche schliesst den unteren Teil des Marktplatzes ab. Sie wird von zwei asymmetrischen Schiffen und einem Turm an der südwestlichen Ecke sowie der St. Anna-Kapelle, die im Jahr 1500 angebaut wurde, gebildet. Der Hauptaltar ist barock, genauso wie der verglaste Sarkophag mit den Gebeinen des hl. Innozenz aus dem Jahr 1768

  

ŠUMAVA - SÜDBÖHMERWALD

Der südliche Teil der "Lunge Europas", wie der Böhmerwald genannt wird, ist nich nur reich an Natur - und Kulturbesonderheiten. Als die Gesamtheit ist er durch seine Mosaik zum Kennenlernen der eizigen Teile gleich vorherbestimmt. Das Gebiet ist nich wegdenbar mit der Geschichte des mittelalterlichen Goldweges (auch Salzweges - Zlatá stezka), der von Bayern nach Tschechien führt, verbunden.

Der Moorboden Jezerní Slatì in der Umgebung  von Kvilda, Horská Kvilda oder Borová Lada mit den typischen Böhmerwaldholzbauten, Lenora (eine Bergstadt, ursprünglich eine der ältesten Glasorte Europas), die Teplá Vltava (Moldau) - Quelle (auf Osthang von Èerná hora), Chalupská sla (der grösste Torfsee in Tschechien) und endlich auch der Urwald Boubin (zwichen Volary und Vimperk) mit seinen erhaltesten Restbeständen des sgn. randwaldes (eine "natürliche" mitteralterlich Staatsgrenze) oder Kubova Hu - das sind die Orte, die sich für immer in das Gedächtnis der Besucher einspeichern. Sie können auch den höchsten Gipfel des tschechien Teils des Böhmerwaldes - Plechy ( Plöckenstein ) besteigen. Unteregs halten Sie bestimmt am See Plešný mit seinem Wasserspiegel.

Die Aussichtstürme:
Maøský vrch
-1. Richtung Prag, Bohumilice - Svatá Maøí - Štítkov (halbes Kilometr zu Fuss)
Boubín mit Aussichtsturm-Ausgangpunkt - Kubova Hu oder Kaplice pod Boubínem
Aussichtsturm Javorník - Gemeinde Javorník - +420 607 835 117


  Gastronomie

Restaurant Classic,Pražská 206,Tel: +420 388 413 491
Pizzeria Marco,Pivovarská 88,+420 388 412 059
Gastrocentrum Lotte, Rožmberská 4, +420 388 414 034
Hotel und Restaurant Terasa, Pasovská 34, +420 388 411 212,

Hotel Zlatá hvìzda, 1. Máje, +420 388 313 400

Restaurant Miš-Maš, Pivovarská 2, +420 775 283 223
2 Konditorei auf dem Marktplatz
Fastfood - Pivovarská Str. - Hamburgers, Pommes, Tortillas, Kebab, Eis
Die Wertung schematisiert die Meinung des Touristsinfokolektiv.

Unterkunft
Vimperk

Hotel Zlata Hvìzda - +420 388 313 400, www.hotelzlatahvezda.cz
Hotel und Restaurant  Terasa, +42 388 411 212, www.hotelterasa.cz
Apartma Bartošová - +42 388 415 421
Apartma Na Stráni - +42 388 414 886, 605 986 805
Apartma Lotte - 608 534 823
Autokemp Vodník - +420 602 499 122


Umgebung

Penzion Jitka - +42 388 415 532, 737 769 315 - Gemeinde Pravìtín, 2 Km von Vimperk

Weitere Informationen über Unterkunft teilen wir Ihnen auf dem Touristinfo mit.
Mehrheit Unterkunfte/mit der Preis/ finden Sie auf dem
www.mestovimperk.cz - Ubytování a stravování

Sportverleih im Vimperk
Marek Sport - +42 388 411 032,
www.mareksport.cz

Wichtige Telefonnummer

Polizei Tschechische Republik, Abteilung Vimperk - +42 388 411 067, 158
Städtische Polizei Vimperk - +42 388 414 365, 156
Feuerwehr - +42 388 412 233, 150
Rettungsdienst - +42 388 412 241, 155
Krankenhaus Vimperk - +42 388 400 100
Schloss - Muzeum - +42 388 411 506
Winterstadion - +42 388 414 900
ÚAMK - 1230
ABA - 1240